Überbetriebliche Ergänzungsausbildung

Hauptsächlich kleine- und mittelständische Unternehmen (KMU) sind auf Grund der hohen Spezialisierung nicht in der Lage, alle Ausbildungsinhalte selbst zu vermitteln.

Mit den Förderinstrument "Überbetriebliche Ergänzungsausbildung" soll eine umfängliche Absicherung aller Ausbildungsinhalte und deren Vertiefung erreicht werden. Somit wird die Ausbildungsqualität erhöht und das Angebot an qualifizierten Ausbildungsplätzen gesichert und weiterentwickelt. Das Kennen lernen unterschiedlicher Einrichtungen und Unternehmen während der Ausbildungszeit trägt wesentlich zur Steigerung der fachlichen und sozialen Kompetenz der Auszubildenden bei.

Zusatzqualifikation zur Vermittlung digitaler Kompetenzen

Die Digitalisierung der Wirtschaft wird die Arbeitswelt und die Beschäftigung in den nächsten Jahren entscheidend prägen. Digitales Basiswissen wird deshalb zur Grundvoraussetzung, um erfolgreich im Beruf bestehen zu können.

Im Rahmen von Zusatzqualifikationen (ZQ) werden den Auszubildenden grundlegende digitale Kompetenzen vermittelt, um frühzeitig den neuen Herausforderungen gewachsen zu sein.

 

Der OAV Gera organisiert und koordiniert die überbetrieblichen Ergänzungslehrgänge & Zusatzqualifikationen für kaufmännische und technisch-gewerbliche Berufe. Die Durchführung erfolgt in enger Kooperation mit Unternehmen und Bildungsträgern, welche fachlich und personell geeignet sind.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Ihre Ansprechpartner sind:

Franziska Schuseil
0365 548100 - 41
schuseil@oav-gera.de


Gudrun John
0365 548100 - 40
john@oav-gera.de