Stellenangebot

Der OAV Gera hat für die Durchführung der "Übergangskoordination in Ostthüringen" die Stelle eines "Übergangskoordinators" (m/w/d) zum nächst möglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die Maßnahme „Übergangskoordination“ versteht sich als ergänzende Maßnahme der schulischen Berufsorientierung und leistet zusätzlich zu den gesetzlichen Aufgaben der Schulen, Agenturen für Arbeit und der Integrationsfachdienste Hilfestellung bei der biografischen Lebensbewältigung durch eine Berufswegeplanung und somit einer zukünftigen Lebensplanung.

Der Fokus der Tätigkeit liegt auf einer fall- und netzwerksbezogenen Arbeit mit speziellen regionalen Akteuren und Hilfeeinrichtungen, um eine individuelle Unterstützung und Begleitung von Schülern*innen im Rahmen ihrer Zukunftsplanung zu gewährleisten.

Die individuelle Unterstützung erfolgt für Schüler*innen aus teilnehmenden Schulen im Altenburger Land.

Zum Stellenangebot